Nazaré

Das bekannteste Fischerdorf in Portugal ist heute ein überfüllter Badeort. Am Strand drängen sich die bunten Badehäuser dicht an dicht, im Ort wetteifern die Besitzer der Restaurants und Cafés um die Gunst der Gäste. Wer den Überblick behalten will, fährt mit der Seilbahn zum Ortsteil Sito hinauf, der 110 Meter hoch auf einer Klippe liegt.

Ihren geliebten Stockfisch importieren die Portugiesen zwar inzwischen aus Norwegen, doch die letzten Fischer von Nazaré fahren nicht umsonst auf den Atlantik hinaus. Wie vor hundert Jahren trocknen sie ihren Fang auf Gitterrosten. Frauen in weiten Röcken und bunten Tüchern verarbeiten die Fische gleich am Strand.

Wer den Trubel ignoriert und die Kraft des Meeres nicht fürchtet, wird im oder auf dem Wasser auf jeden Fall seinen Spaß haben. Der einsame Surfer hat sich einen Tag mit eher ruhigem Seegang ausgesucht.

Nazaré

Nazaré

Nazaré

Nazaré